04.04.2013 – Strategieplanung

Fortsetzung Präsentation Gero:

  • Stakeholder = alle involvierten Personen
  • SWOT-Analyse zu Stärken und Schwächen
  • USP = Alleinstellungsmerkmal
  • Evaluation = Vergleich Ist-Zustand vor Umsetzung der Kommunikationsstrategie mit Resultaten
  • Ziele: Spezifisch – Messbar – Attraktiv – Realistisch – Terminiert

Smart Roadster

Entwicklung einer Kommunikationsstrategie am Beispiel Kleinstwagen SMART

Vorgehensweise für die Strategie
1 Formulierung des vorläufigen Ziels
2 Briefing/ Fakten zum Unternehmen
3 Marktbeobachtung
4 SWOT-Analyse/ Stärken-Schwächen-Analyse
5 Zielgruppe/n
6 USP/ Alleinstellungsmerkmal
7 Positionierung und Botschaft
8 Kurzfristige, mittelfristige, langfristige Zielsetzung
9 Strategie
10 Maßnahmenplanung
11 Evaluation

480_2048_Carlsson-Smart_weiss-Cabrio_12

zu 6 USP/ Alleinstellungsmerkmal

Trendiges, flexibles und kompaktes Kleinstfahrzeug. Konzeptionell auf das Wesentliche reduziert:Mobilität für 2 Personen. Für den Einsatz im begrenzten Umkreis ohne Anspruch auf Ausstattungsdetails und Endgeschwindigkeit. Ideales Stadtfahrzeug aufgrund geringem Parkplatzbedarf. Mit der Reputation traditioneller Werte der DB AG wie Automobilkompetenz, Verarbeitungsqualität, Innovationskraft und gutem Servicenetzerk. Ideologische Positionierung zwischen E-Bike und Kleinwagensegment  noch nicht gelungen. Eventuelles Revival wenn ausgereifter E-Motor oder alltagstaugliche Alternativtechnologie verbaut werden kann. Verbindet Attribute der Vergangenheit und  Zukunft: weniger wird wieder mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s